i:fox®

Arzneimittel-Therapie-Sicherheit hat einen Namen i:fox®

Mit unserer Software „TOPAS“ verfügen Sie bereits über eine hervorragende Lösung zur Abbildung verwaltungstechnischer Abläufe in Ihrer Klinik. Wir freuen uns, dass wir jetzt mit der ifap Service-Institut für Ärzte und Apotheker GmbH einen renommierten Kooperationspartner gewinnen konnten, der nicht nur wegen seiner hochwertigen Arzneimitteldaten sondern auch mit innovativen Services im Bereich der Arzneimittel-Therapie-Sicherheit großes Vertrauen in der deutschen Ärzte- und Kliniklandschaft genießt.

Gemeinsam mit ifap stellen wir Ihnen heute das neue Modul i:fox® vor, welches Ihren Ärzten in Verbindung mit den bei TOPAS integrierten Arzneimitteldaten der ifap eine saubere Dokumentation der medikamentösen Therapien ermöglicht und vor allem eine wertvolle medizinische Entscheidungshilfe im Medikationsprozess bietet.

 

Der online durchgeführte Arzneimitteltherapiesicherheits-Check i:fox® unterstützt verordnende Ärzte im Rahmen des Medikationsprozesses vollautomatisch bei der Erkennung einer sehr großen Zahl von Risiken und liefert ihnen zusätzlich wichtige Beratungsinformationen aus einer umfassenden, stets aktuellen und hoch performanten Online-AMTS-Datenbank. In die Prüfung werden neben den aktuell verordneten Arzneimitteln auch patientenspezifische Diagnosen einbezogen. 

Neben der vollständigen Darstellung von allen dokumentierten Interaktions- und Kontraindikationsrisiken, detektiert i:fox® auch mögliche Polymedikation und stellt obendrein Hinweise zur Therapie im Zusammenhang mit patientenspezifischen Parametern wie Lebensmittelunverträglichkeiten, Kreuz- und Gruppenallergien, Schwangerschaft, Stillzeit, Patientenalter bzw. Geschlecht zur Verfügung.

Es liegt in der Verantwortung der Ärzteschaft die Medikamente nach bestem Wissen und Gewissen zu verordnen -  das muss auch so sein. Die neue Funktion in GMS TOPAS soll Ihnen zusätzliche Sicherheit und Information bieten um der Ärzteschaft den Alltag zu erleichtern.

Unverbindlich anfragen

Der online durchgeführte Arzneimitteltherapiesicherheits-Check i:fox® unterstützt verordnende Ärzte im Rahmen des Medikationsprozesses vollautomatisch bei der Erkennung einer sehr großen Zahl von Risiken und liefert ihnen zusätzlich wichtige Beratungsinformationen aus einer umfassenden, stets aktuellen und hoch performanten Online-AMTS-Datenbank. In die Prüfung werden neben den aktuell verordneten Arzneimitteln auch patientenspezifische Diagnosen einbezogen.

Neben der vollständigen Darstellung von allen dokumentierten Interaktions- und Kontraindikationsrisiken, detektiert i:fox® auch mögliche Polymedikation und stellt obendrein Hinweise zur Therapie im Zusammenhang mit patientenspezifischen Parametern wie Lebensmittelunverträglichkeiten, Kreuz- und Gruppenallergien, Schwangerschaft, Stillzeit, Patientenalter bzw. Geschlecht zur Verfügung.

In Verbindung mit den in TOPAS integrierten Arzneimitteldaten der ifap wissen auch Sie ab sofort, was hilft! Gerne können Sie sich jetzt ganz unverbindlich ein eigenes Bild von den neuen Services machen:

Im Rahmen der Neueinführung von i:fox® bei KVS bieten wir Ihnen an, die automatisierte Risikoprüfung im Medikationsprozess bis zum 30.09.2016 unverbindlich und kostenfrei zu testen.